Suchfunktion

Gemeinsame Pressemitteilung der StA Ellwangen und des PP Heilbronn

Datum: 14.04.2015

Kurzbeschreibung: Mutmaßliche Rauschgiftdealer festgenommen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Heilbronn

14.04.2015

Bad Mergentheim: Mutmaßliche Rauschgiftdealer festgenommen

Zwei mutmaßliche Rauschgifthändler im Alter von 27 und 31 Jahren gingen der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim ins Netz. Seit Anfang 2015 gab es Hinweise auf illegale Rauschgiftgeschäfte im Umfeld der Asylbewerberunterkunft Bad Mergentheim. Bei den Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft verdichtete sich der Verdacht. Bei einem Rauschgiftgeschäft am Abend des 9. April 2015 griffen Beamte der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim und Fahnder des Polizeipräsidiums Heilbronn zu. Die beiden aus Gambia stammenden Tatverdächtigen versuchten erfolglos zu flüchten. Es wurden 0,3 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die beiden Beschuldigten einem Haftrichter vorgeführt, der jeweils Untersuchungshaft anordnete. Beide Beschuldigte wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ihnen wird vorgeworfen, in größeren Mengen Marihuana veräußert zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07961/81-310 (Staatsanwaltschaft Ellwangen) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Die Beschuldigten gelten bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung durch ein Gericht als unschuldig!

Fußleiste